Hard Candy (USA 2005)

Regisseur:

David Slade

Drehbuch:

Brian Nelson

 

Produktionsleiter:

Paul G. Allen, Rosanne Korenberg,

 

Jody Patton

Produzenten:

David Higgins, Richard Hutton,

 

Michael Caldwell

Koproduzenten:

Brian Nelson, Hans Christian Ritter

 

Erica Farjo, Barney Jeffrey

Soundtrack:

Harry Escott, Molly Nyman

Filmeditor:

Art Jones

 

Darsteller:

 

Patrick Wilson

Jeff Kohlver

Ellen Page

Hayley Stark

Sandra Oh

Judy Tokuda

Jennifer Holmes

Janelle Rogers

Gilbert John

Nighthawks Angestellter

Erin Kraft

Donna Mauer

Cori Bright

Mädchen im Coffee Shop

 

(Vollständige Cast & Crew Liste)

Hard Candy

Ellen Page Online Bewertung:

Hard Candy Bewertung 


Genre:

Drama / Thriller

Laufzeit:

104 Minuten

Sprache:

Englisch

Budget:

1.000.000 US-Dollar

Drehzeit:

Juli - August 2004

Drehort:

Los Angeles, Kalifornien, USA / Burbank, Kalifornien, USA / Griffith Park (LA) / Arclight Cinemas (LA)

Altersfreigabe:

Keine Jugendfreigabe / Freigegeben ab 18 Jahren

Weltpremiere:

25. Januar 2005 (Sundance Film Festival, USA)

Firmen:

Lions Gate Films, Vulcan Productions, Launchpad Productions, IcePack Pictures und andere

Offizielle Webseite:

www.hardcandymovie.com / www.hardcandy-derfilm.de

IMDb Webseite:

www.imdb.com/title/tt0424136

DVD-Premiere:

19. September 2006 (USA, Region Code 1, Lionsgate) (weitere DVD Releases anzeigen)


Downloads:

 

Englisches Pressekit

(PDF Dokument, 193 KB)

Download

Deutsches Pressekit

(PDF Dokument, 161 KB)

Download

Englische Produktionsnotizen

(PDF Dokument, 116 KB)

Download


Kurzinhalt:

Der einsame und attraktive Modefotograf Jeff lernt im Internet die 14-jährige Hayley kennen, die sich selbstbewusst und sexuell aufgeklärt gibt. Bei ihrem ersten Treffen in einem Coffeeshop ist er überrascht, dass sie sofort mit zu ihm nach Hause kommen will, doch willigt nach anfänglichem Zögern ein. Dort mischt Hayley ihm ein Betäubungsmittel in seinen Drink. Als er wieder erwacht, ist Jeff gefesselt. Denn Hayley will nicht Sex, sondern Antworten - zum Beispiel was mit ihrer besten Freundin passiert ist, die zuletzt in besagtem Coffeeshop gesehen wurde. Das Spiel gerät nach und nach außer Kontrolle.

Backgroundinformationen:

Die Produktion aus dem Hause Lions Gate Films sorgte bereits sowohl auf dem Sundance Film Festival 2005, als auch auf dem spanischen Sitges Festival 2005 sehr erfolgreich für Furore. Die Kritiken zu Hard Candy sind überraschenderweise sehr positiv ausgefallen und das nicht nur wegen der komplexen Geschichte, sondern auch wegen der rekordverdächtigen, schauspielerischen Leistung der Hauptdarstellerin Ellen Page.
Der Film lief am 14. April in den Kinos in ausgewählten Städten der USA an und erzielte in nur zwei Kinos ein grandioses Ergebnis von 30.000 US Dollar. Ende Juni kommt der Thriller nun auch in die deutschen Kinos und wird auch hier sein Publikum finden! Der Film wurde übrigens in nur 18 Tagen gedreht.

Auszeichnungen:

  • Best Screenplay (Brian Nelson, Catalonian International Film Festival / Sitges Film Festival 2005)
  • Best Film (David Slade, Catalonian International Film Festival 2005 / Sitges Film Festival 2005)
  • Best Feature Film (Audience Award, Catalonian International Film Festival 2005 / Sitges Film Festival 2005)
  • Overlooked Film of the Year (PFCS Award, Phoenix Film Critics Circle 2006)
  • Best Actress (Ellen Page, Austin Film Critics Awards 2006)
  • Best Equality of the Sexes (Ellen Page, Women Film Critics Circle 2006)

Fakten:

  • Der Filmtitel bedeutet minderjährigen Mädchen im Internet.
  • Produzent David Higgins wurde von Berichten aus Japan inspiriert, wo japanische Schulmädchen Männer überfallen haben, die im Internet nach Dates mit Minderjährigen gesucht hatten.
  • Ellen setzte sich beim Casting gegen 300 andere Mädchen durch.
  • Ellen wurde aufgrund ihres kurzes Haarschnitts (bedingt durch Mouth to Mouth) zunächst für einen Jungen gehalten.
  • Sandra Oh nahm den kleinen Part im Film nur an, da sie zuvor bereits mit Ellen gearbeitet hatte.
  • Die meisten Szenen wurde nur ein- oder zweimal gedreht.
  • Der komplette Film wurde in 18 Tagen gedreht.
  • Die Sequenzen mit Sandra Oh wurden alle an einem einzigen Tag gedreht.
  • Die einzelnen Szenen wurden nicht immer chronologisch gedreht, so dass die beiden Darsteller auch nicht immer den Überblick hatten und viele Sequenzen ohne Zusammenhang spielten.
  • Die Szenen in Jeffs Haus wurde allerdings in der korrekten Reihenfolge abgedreht, so dass die Schauspieler die einzelnen Schritte nachvollziehen konnten.
  • Patrick Wilson strengten sich während der Operationsszene so sehr an, dass er kurzzeitig sogar ohnmächtig wurde.
  • In der Schlusssequenz (“Rotkäppchenkostüm”) wusste Ellen gar nicht, dass sie gefilmt wurde; die Szene wurde dennoch verwendet.
  • Trotz des sehr intensiven Schauspiels sagten Ellen, dass sie die Szene im Nighthaws am Schwierigsten fand, da sie hier mehr Tiramisu essen wusste als sie wollte.
  • Am ersten Wochenende spielte der Film pro Kino knapp $30.000 ein, dies ist der höchste Wert pro Leinwand/Kino in den entsprechenden Top 50.

Zitate:

  • “Ellen had so much passion to bring to this role, and she was so true and honest about it. Her reasoning was that at fourteen, your attitudes are black and white and there are no shades of gray, because you haven’t lived yet. And Ellen wasn’t much past that age, but she’s very emotionally mature. When you’re driven with such passion, like the myth of the mother who can lift a car off her child, you are so empowered with that passion that you can unquestionably do anything. And she didn’t just play lip service to that, she went the whole way with that. God bless her for it, because it turned her into such a three-dimensional character.”
    (Regiessur David Slade über Ellen Page; Quelle: www.bww.cinematical.com)
     
  • "She's the most chameleon-like actress I've ever met. She's a shy person, until she wants to become something else." (X-Men Regisseur Brett Rattner über Ellen Page (nachdem er Hard Candy gesehen hatte); Quelle: usatoday.com)
     
  • “I wouldn’t say she’s evil or sick at all. I think she’s an extremely passionate, intelligent young woman. I actually found it kind of inspiring in a way, and in a symbolic sense perhaps. But no, I wouldn’t think she’s crazy or evil. I think she sees something wrong with society. She’s irritated that people are ignoring it and she’s going to do something about it.”
    (Ellen Page über ihre Figur Hayley Stark; Quelle: movies.about.com)
     
  • “Actually, for me, it was actually a very interesting process, or, dare I say it, fun, because I know that I’m just playing a massive, massive trick on this guy. That said, I actually did go over surgical procedures and had the information as to how someone would actually do this. The difficulties of it were actually relatively superficial. The fact that we basically shot it all in a day which is actually quite a lot, there are like 14 pages of dialogue during this scene. I mean, I would look at Patrick and think, “You’re the one getting your balls cut off but I’m the one having to stand here and talk about it.” (Ellen Page über ihre Erfahrungen am Set; Quelle: moviefreak.com)
     
  • "She was astonishingly advanced in terms of her intellect for anyone I've ever met of that age. I mean, really scary smart. And so committed to the character. And so committed to everything, really. And it shows. She's gone on to do amazing work."
    (Regiessur David Slade über die Zusammenarbeit mit Ellen Page; Quelle: www.winnipegfreepress.com)

Pressestimmen:

  • “Intelligentes Psycho-Kammerspiel - ein moderner Hitchcock” - TV Today
  • “Rotkäppchen reloaded” - Spiegel
  • “Meisterhafter Thriller um einen Racheengel” - Web.de
  • “Der minimalistische Psycho-Reißer geht ans Eingemachte” - MSN
  • “Spannender Thriller über einen düsteren Racheengel” - Arte
  • “hervorragendes, subtiles und erschreckend perverses Psychospiel” - VOX
  • “außergewöhnlicher, intensiver und verstörender Film” - FilmStars
  • “Empfehlung für einen äußerst sehenswerten Film” - MPEX
  • “....nichts für schwache Nerven” - Filmhai
  • “...eines hat der Film auf alle Fälle verdient: Aufmerksamkeit!” - Movie Infos
  • “Ellen Page liefert in der Hauptrolle eine furchterregend gute Vorstellung ab und
    macht „Hard Candy“ zu einem der bemerkenswertesten Schocker der letzten Jahre”
    - Charivari
  • “schneller, kalter Thriller mit herausragenden Darstellern” - MovieReporter
  • “kammerspielartiges Psychodrama im Zeitalter der Simulation” - Cinefacts
  • “Klein aber oho!” - KinoNews
  • “spekulativer, undifferenzierter Exploitationfilm” - Critic

Releasetermine:
 

Land

Datum

Festival / Event / Ort / Bemerkung

USA

25. Januar 2005

Sundance Film Festival

Frankreich

12. Mai 2005

Cannes Film Market

Spanien

14. Oktober 2005

Festival Internacional de Cinema de Catalunya

USA

14. April 2006

 

England

20. April 2006

Dead by Dawn Horror Film Festival

Spanien

12. Mai 2006

 

Rumänien

3. Juni 2006

Transilvania International Film Festival

Portugal

8. Juni 2006

 

Australien

10. Juni 2006

Sydney Film Festival

England

16. Juni 2006

 

Deutschland

29. Juni 2006

Kinostart

Australien

6. Juli 2006

 

Niederlande

13. Juli 2006

 

Singapur

3. August 2006

 

Japan

5. August 2006

 

Griechenland

17. August 2006

 

Bulgarien

29. August 2006

DVD Release

Österreich

1. September 2006

 

Frankreich

6. September 2006

Deauville Film Festival

Dänemark

8. September 2006

 

Schweden

15. September 2006

 

Ungarn

21. September 2006

 

Brasilien

22. September 2006

 

Mexiko

22. September 2006

 

Türkei

22. September 2006

 

Belgien

27. September 2006

 

Frankreich

27. September 2006

 

Slowenien

28. September 2006

 

Argentinien

2. November 2006

 

Polen

3. November 2006

 

Island

30. November 2006

DVD Release

Deutschland

8. Januar 2007

DVD Release

Finnland

24. Januar 2007

DVD Release

Venezuela

8. Juni 2007

 

Italien

18. June 2008

DVD Release

Deutschland

3. April 2009

DVD Release / Neuauflage

Letztes Update: 27.10.2014 Spende  Twitter  Facebook  YouTube  HiStats © 2006-2014 Dominik Keppner
news ellenpage karriere multimedia interaktiv epo web fanecke profil biografie zitate fakten faqs filmografie demoreel auszeichnungen charity sonstigeprojekte bildergalerie videoclips audioclips forum fanarts fanlisting gaestebuch links listedat partnerseiten ueberepo updates kontakt epofaqs impressum