ReGenesis (Kanada 2004-2008)

Regisseur:

Christina Jennings und andere

Drehbuch:

Christina Jennings und andere

 

Produktionsleiter:

Christina Jennings, Tom Chehak

 

Scott Garvie

Produzenten:

Shane Kinnear, Virginia Rankin,

 

Jamie Paul Rock

 

Darsteller:

 

Peter Outerbridge

David Sandström

Mayko Nguyen

Mayko Tran

Greg Bryk

Weston Field

Maxim Roy

Caroline Morrison

Conrad Pla

Carlos Serrano

Dmitry Chepovetsky

Bob Melnikov

Sarah Strange

Jill Langston

Ellen Page

Lilith Sandström

Mark Rendall

Mick Sloane

 

(Vollständige Cast & Crew Liste)

ReGenesis

Ellen Page Online Bewertung:

 


Genre:

Science-Fiction

Laufzeit:

50 Minuten

Sprache:

Englisch

Budget:

-

Drehzeit:

2004-2008

Drehort:

Hamilton, Ontario, Kanada / Toronto, Ontario, Kanada

Altersfreigabe:

Freigegeben ab 12 Jahren

Weltpremiere:

24.Oktober 2004 (TV, Kanada) / 8. Januar 2007 (TV, Deutschland)

Firmen / Studios:

Shaftesbury Films, Corus Entertainment, Movie Central Network, The Movie Network (TMN)

Offizielle Webseite:

www.regenesistv.com / www.norbac.ca

IMDb Webseite:

www.imdb.com/title/tt0429422

DVD-Premiere:

7. November 2005 (England, Region Code 2, Universal) (weitere DVD Releases anzeigen)


Deutscher Kurzinhalt:

Lilith SandströmWillkommen in der Welt von „ReGenesis“. Die Schlagzeilen von heute – Bioterrorismus, genetisch manipulierte Lebensmittel, Virusepidemien oder Klon-Skandale – bilden den Nährboden der kanadischen Serie um die Wissenschaftler eines fiktiven Biotechnologielabors in Toronto. Klingt vertraut, denn seit dem Erfolg der US-Krimi-Serie „CSI“ ist die hoch qualifizierte Feinarbeit von Ermittlern im Fernsehen äußerst gefragt. Doch wo die amerikanische Serie auf Distanz zu seinen Protagonisten geht, setzt „ReGenesis“ auf Nähe und emotionale Einbindung des Zuschauers. Verblüffend authentisch wirkt auch der Internetauftritt des Labors unter www.norbac.ca, wo der User zu interaktiver Beteiligung aufgefordert wird: Mit einem „ReGenesis“-Spiel kann er die aktuellen Verschwörungen und Geheimnisse der Serie hautnah miterleben.

Erschreckenderweise ist jedes der Szenarien sehr glaubwürdig, denn Dr. Aled Edwards, ein renommierter kanadischer Mediziner, ist Garant für Realitätsnähe. Dank Rückblenden, Bildteilungen und Zeitraffern gehen die Ermittlungen in diesem fesselnden Thriller in rasendem Tempo von statten. Wie in einer unterhaltsamen Unterrichtsstunde im Fach Biochemie werden in ReGenesis unverblümt aktuelle und sehr reelle Gefahren angesprochen. Ein verrückter Wissenschaftler, der zu allem bereit ist, um seine Forschungen zu finanzieren, Terroristen und unaufhaltsame Epidemien: So sehen die schlimmsten Alpträume unserer modernen und hochtechnologischen Welt aus, in der biologische Waffen die Atombombe ersetzt haben und wirtschaftliche und sicherheitspolitische Interessen oft schwerer wiegen als die Gesundheit der Bürger. ReGenesis ist eine höchst reale Science-Fiction-Serie, in der fortwährend der Weltuntergang droht, und nimmt sogar ganz nebenbei die Regierungspolitik unter Beschuss, insbesondere die der USA.

Quelle: www.arte.de

Inhaltsangabe:

David Sandström ist Molekularbiologe und wissenschaftlicher Leiter des NorBac, eines Forschungsinstituts in Toronto, das sich unter anderem mit der Früherkennung von Epidemien beschäftigt. Ihm zur Seite stehen die Mitglieder seines Teams, Carlos Serrano, Mayko Tran, Hira Khan und Bob Melnikov, sowie die Geschäftsführerin, Caroline Morrison. Das Team wird mit einer unbekannten Krankheit konfrontiert, die immer mehr Tote fordert und vermutlich ein Virus zur Ursache hat. Dieses zeigt Kennzeichen von Ebola und von Kamelpocken, eigentlich eine unmögliche Mischung. David erkennt, dass es sich um ein künstlich hergestelltes Virus handeln muss. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt. Aber das ist nicht Davids einziges Problem: Seine Tochter aus geschiedener Ehe ist auf Besuch und will sogar bei ihm einziehen. Das Verhältnis ist nicht ohne Spannungen. Und dann ist da noch Mick, ein Junge, der ihn auf Schritt und Tritt verfolgt und behauptet, ein Klon zu sein.

Auszeichnungen:

  • Best Performance by an Actress in a Guest Role Dramatic Series
    (Kristin Booth, für die Episode "Spare Parts", Gemini Awards 2005)
  • Best Performance by an Actress in a Featured Supporting Role in a Dramatic Series (Ellen Page,
    Gemini Awards 2005) - für die Episode "Black Out"
  • Best Cross Platform Project (Patrick Crowe, Keith Clarkson, Evan Jones, Shane Kinnear, Thomas Wallner,
    für die Webseite "www.regenesistv.com", Gemini Awards 2006)
  • Outstanding Production Design - Television Series (Sandra Kybartas, Directors Guild of Canada 2007)
  • Best Performance by an Actor in a Guest Role Dramatic Series
    (Stephen Amell, für die Episode "Sleepers", Gemini Awards 2007)
  • Best Performance by an Actress in a Featured Supporting Role in a Dramatic Series
    (Wendy Crewson, für die Episode "Let It Burn", Gemini Awards 2007)
  • Best Performance by an Actress in a Guest Role Dramatic Series
    (Ingrid Kavelaars, für die Episode "Phantoms", Gemini Awards 2007)

Releasetermine:
 

Land

Datum

Festival / Event / Ort / Bemerkung

Kanada

24 Oktober 2004

 

Finnland

13 September 2005

 

Bulgarien

9. Oktober 2005

 

Tschechien

9. Oktober 2005

 

Ungarn

9. Oktober 2005

 

Polen

9. Oktober 2005

 

Rumänien

9. Oktober 2005

 

Slowakei

9. Oktober 2005

 

Italien

25. Oktober 2005

 

England

7. November 2005

DVD Premiere

Schweden

4. Dezember 2005

 

Deutschland

8. Januar 2007

TV / ARTE

Deutschland

26. Oktober 2007

DVD Release / Staffel 1

Deutschland

28. März 2008

DVD Release / Staffel 2

Kanada

11. November 2008

DVD Release / Staffel 1

Letztes Update: 27.10.2014 Spende  Twitter  Facebook  YouTube  HiStats © 2006-2014 Dominik Keppner
news ellenpage karriere multimedia interaktiv epo web fanecke profil biografie zitate fakten faqs filmografie demoreel auszeichnungen charity sonstigeprojekte bildergalerie videoclips audioclips forum fanarts fanlisting gaestebuch links listedat partnerseiten ueberepo updates kontakt epofaqs impressum