Deutsch Englisch Twitter Facebook RSS Sitemap Event Kalender
Willkommen

Willkommen auf Ellen Page Online, der ersten und besten Fanseite über die kanadische Schauspielerin Ellen Page. Hier findest Du die neusten Nachrichten und Informationen, die größte Galerie im Netz, Videoclips, Filmtrailer, Wallpaper, eine Forencommunity und vieles mehr... Ich hoffe ihr schaut regelmäßig vorbei!

News Suche
 
Quick Links
Twitter
Projekte
Beyond: Two Souls
Beyond: Two Souls
Vanishing of the Bees
Vanishing of the Bees Screening
Links
Democracy Now Alternet 350.org Bill McKibben Naomi Klein Tar Sand Action The Climate Reality Project Paul Hawken Women's Earth Alliance Girls Gone Green
Unterstütze EPO
PayPal
Webseitenstatistik

Online seit: 30. April 2006
Webmaster: Dominik Keppner
Optimiert für: Firefox / Chrome
Hosting: Domainfactory

Diese Webseite ist eine nicht-kommerzielle Fanseite, welche den Fans von Ellen Page Unterhaltung und Infos bieten soll. Alle Bilder und Multimediainhalte werden auf Basis des Fair Copyright Law 107 verwendet und sämtliche Rechte liegen bei den jeweiligen Urhebern oder Besitzern. Es besteht nicht die Absicht, Urheberrechte oder Rechte an eingetragenen Warenzeichen zu verletzen. Sollte diese Homepage oder Teile von ihr gegen bestehendes Urheberrecht verstoßen, oder Rechte an Markenzeichen verletzen, geschieht dies ohne Beabsichtigung. Ich bitte in diesem Fall um Benachrichtigung, damit dies umgehend korrigiert werden kann.

Domainfactory

Sony stellt den interaktiven Action-Thriller »Beyond: Two Souls« mit Ellen Page in der Hauptrolle auf der E3 vor
Am vergangenen Montag Abend eröffnete Sony seine E3 Pressekonferenz mit der Enthüllung von »Beyond«, dem aktuellen Projekt der französischen Spieleschmiede Quantic Dream. Deren Gründer und Geschäftsführer, David Cage, stellte dabei den exklusiv für die PlayStation 3 erscheinenden interaktiven Action-Thriller, mit Ellen Page als Motion-Capturing-Darstellerin in der Hauptrolle, persönlich den versammelten Journalisten vor. »Beyond« trägt den Untertitel »Two Souls« und dreht sich um das Leben der Protagonistin Jodie Holmes. Diese besitzt eine mysteriöse Verbindung zu einem unsichtbarem Etwas, welches den Namen Iden/Aiden trägt (die genaue Schreibweise wurde noch nicht festgelegt) und ihr übernatürliche Kräfte verleiht. Die Zeitspanne der Geschichte wird 15 Jahre umfassen, in denen die junge Frau immer mehr mit der außergewöhnlichen Gabe vertraut und der Spieler sowohl schöne als auch schlechte Momente erleben wird. Inhaltlich wird in diesem Zusammenhang ein besonderer Schwerpunkt auf dem Thema "Leben nach dem Tod" liegen.



In der Eröffnungssequenz sehen wir Ellens offensichtlich traumatisierte Figur im Verhör mit dem Polizisten J. Sherman, der sie zuvor mit Schürfwunden, Schnitten und zerfetzten Kleidern abseits der Straße gefunden hat. Obwohl sie schweigt und auf keine der gestellten Fragen antwortet, wird schnell klar, dass mit der jungen Frau etwas nicht stimmt. Während der Befragung entdeckt der Sheriff eine frische Narbe auf ihrem Rücken und versucht diese näher in Augenschein zu nehmen. Im nächsten Moment fängt die Kaffeetasse auf dem Schreibtisch auf einmal an zu schweben und wird an die Wand geschleudert. Trotz der Tatsache, dass man so etwas nicht alle Tage sieht, bleibt der Polizist ziemlich gelassen und verlässt kurzerhand das Zimmer um die Liste vermisster Personen zu überprüfen. Jodie blickt daraufhin in Richtung Decke und bringt ein geheimnisvolles "Ich weiß. Sie kommen" über die Lippen. Unmittelbar danach stürmt ein schwerbewaffnetes S.W.A.T Team die Polizeiwache und geht vor dem Büro des verdutzten Sheriffs in Stellung. Ist die junge Frau wirklich eine Gefahr? Die anschließenden Zwischensequenzen beantworten diese Frage mit einem deutlichen "Ja". Auf der Flucht vor ihren Verfolgern benutzt Jodie übernatürliche, telekinetische Kräfte um Helikopter vom Himmel zu holen, Tracks durch die Gegend zu schleudern, sich vor Kugeln zu schützen und sogar die Kontrolle über einige der Widersacher zu übernehmen. Am Ende des Videos wird schließlich das ganze Ausmaß der Zerstörung deutlich und Jodie wendet sich erneut an ihren unsichtbaren Begleiter: "Komm Iden/Aiden. Ich denke sie haben die Botschaft verstanden."

» Beyond: Two Souls - E3 Pressekonferenz (04.06.2012) «



Video anschauen | Download
(Format: AVI | Codec: XviD | Dauer: 9:00 min | Auflösung: 640x360 | Größe: 76,9 MB)
© Sony Computer Entertainment Europe / Quantic Dream. All rights reserved.

» Beyond: Two Souls - Forest Footage (05.06.2012) «



Video anschauen | Download
(Format: AVI | Codec: XviD | Dauer: 0:33 min | Auflösung: 640x360 | Größe: 4,67 MB)
© Sony Computer Entertainment Europe / Quantic Dream. All rights reserved.

» Beyond: Two Souls - Train Footage (05.06.2012) «



Video anschauen | Download
(Format: AVI | Codec: XviD | Dauer: 1:08 min | Auflösung: 640x360 | Größe: 9,64 MB)
© Sony Computer Entertainment Europe / Quantic Dream. All rights reserved.

Cage beschreibt das Spiel als "emotional, ausgereift, einzigartig" und "episch", besonders da man nicht nur die volle Kontrolle über Jodie und die geisterhafte Kraft haben wird sondern sich auch die Story dynamisch den Aktionen und Entscheidungen des Spielers anpasst. Auf ihrer gemeinsamen Reise wird das ungleiche Paar immer wieder vor unglaublichen Herausforderungen und bewegenden Ereignissen stehen, welche man in dieser Form noch in keinem anderen Videospiel gesehen hat. "Wir sind bestrebt einzigartige Momente zu erschaffen, an die sich der Spieler noch lange Zeit erinnern wird", erzählte Cage weiter. "Wenn Du die richtigen Entscheidungen triffst, wirst Du vielleicht herausfinden was "jenseits" (englisch: beyond) dem Erlebten steckt." Der Schöpfer des hochgelobten Serienkiller-Thrillers »Heavy Rain« ist überzeugt davon, dass das Konzept die Grenzen der interaktiven Unterhaltung neu definieren wird und sich alle Spieler "sofort in Ellen Page verlieben werden".

Ihre Beteiligung spielte eine wesentliche Rolle bei der Entwicklung und Erschaffung von »Beyond«, denn Cage sah sie von der ersten Zeile seines Skriptes an vor seinem inneren Auge. Als Schauspielerin, die sowohl Stärke als auch Verletzlichkeit vereint, schien die Oscar-Nominierte von Anfang an die erste und beste Wahl zu sein. Im Gespräch mit Eurogamer.net verglich der Gamedesigner ihr erstes Treffen während der E3-Expo im letzten Jahr mit einer Szene aus einer weichgespülte Romanze: "Als ich Ellen zum ersten Mal sah, war sie noch 10 Meter entfernt und hielt nach einigen Franzosen Ausschau. Ich dachte sofort, oh mein Gott, das ist Jodie. Es ist ein merkwürdiges Gefühl für einen Autor wenn die von Dir geschaffene Figur auf einmal Realität wird. Es dauerte etwa 10 Sekunden bis sie letztendlich vor mir stand. Für mich fühlte es sich aber wie eine halbe Ewigkeit an."

Beyond: Two Souls - Promo Poster Beyond: Two Souls - Promo Poster Beyond: Two Souls - Promo Poster

Natürlich ist David Cage vollen Lobes für die kleine Kanadierin, mit er zusammen im neuen Entwicklerstudio in Paris mehrere Wochen lang sämtliche Szenen per Ganzkörper-Motion-Capturing ausarbeitete. "Sie war sehr umgänglich, aber auch sehr professionell und wollte stets ihr Bestes geben. Obwohl es für sie Neuland war, stellte sie sich umgehend auf das neue Medium ein. Es war mir sehr wichtig jemanden mit der Meinung 'Ich werde dies genauso ernsthaft angehen wie einen Film; es spielt für mich keine Rolle, dass es ein Videospiel ist' zu haben". Es gab jedoch auch ein kleines Manko anderer Natur: "Jemanden wie Ellen Regieanweisungen zu geben, ist wie Ferrari fahren ... Es ist eine äußerst sensible Sache. Man muss sehr vorsichtig sein was man sagt, denn sie kommt meistens jeder Bitte nach."

Für weitere Details zu »Beyond: Two Souls« empfiehlt sich ein Blick auf die folgenden informativen Artikel von Eurogamer.net oder in das englische EPO Presse Archive, wo bereits eine beachtliche Anzahl an Berichten zum Thema zu finden ist.


BEYOND: Two Souls (tm) is a unique psychological action thriller featuring Academy Award(r) nominee, Ellen Page in the lead role. Experience the incredible life of a person who possesses extraordinary powers through a connection with an invisible entity. Watch as your actions and decisions determine her fate and face incredible emotional challenges never before seen in a video game.
  • Experience the new cutting-edge technology from Quantic Dream that creates one of the best-looking games ever seen on PS3.
  • Delve into a gripping and unpredictable action thriller starring Hollywood actress Ellen Page in the lead role.
  • Take full control of Jodie as well as the mysterious entity in spectacular action and adventure sequences.

Beyond: Two Souls ScreencapBeyond: Two Souls ScreencapBeyond: Two Souls Screencap
Beyond: Two Souls ScreencapBeyond: Two Souls ScreencapBeyond: Two Souls Screencap
Beyond: Two Souls ScreencapBeyond: Two Souls ScreencapBeyond: Two Souls Screencap
Beyond: Two Souls ScreencapBeyond: Two Souls ScreencapBeyond: Two Souls Screencap

Das Spiel soll nach dem aktuellen Stand der Dinge eine PEGI 16-Alterseinstufung in Europa erhalten und im vierten Quartal des aktuellen Geschäftsjahres - sprich zwischen Januar und März 2013 - in den Handel kommen.

The Late Late Show with Craig Ferguson
» The Late Late Show with Craig Ferguson - 13. Juni 2012 @ 00:35 ET / 23:35 CT [CBS] «

Zum Schluß noch eine kleine Randnotiz. Am kommenden Mittwoch wird Ellen ein weiteres Mal zu Gast in der »Late Late Show with Craig Ferguson« zu sein um über »To Rome with Love«, aber vielleicht auch andere aktuelle Projekte, zu sprechen. Für alle Fans außerhalb des Empfangsbereichs wird es wenige Tage später wie immer ein entsprechendes Video hier auf EPO geben.


Datum: 06.06.2012 - 22:30:41 Verfasst von Dominik
Direktlink zum Artikel! Direktlink   Artikel per Mail versenden! Senden   Artikel drucken! Drucken   Kommentar(e) ansehen / schreiben! 1 Kommentar   Artikel verteilen! Share  Facebook  Twitter  MySpace  Delicious  Google Bookmarks  Yahoo Bookmarks  Live  Digg  LiveJournal  Stumbleupon  Linkarena  Linkin  Tumblr  Posterous

Neue Filmstills zu »To Rome with Love« von internationalen Verleihern / Übersicht der weltweiten Kinostarts
Angesichts des bevorstehenden Kinostarts in ihren jeweiligen Ländern haben einige internationale Verleiher weiteres Pressematerial zu »To Rome with Love« veröffentlicht. Während Sony Pictures Classics bisher lediglich 5 Filmstills im eigenen Pressebereich bereitgestellt hat, sind auf der brasilanischen Facebookseite von Paris Filmes gleich 25 davon zu finden. Durch meine Recherchen konnte ich insgesamt 30 neue Bilder rund um den Film der Galerie hinzufügen.

To Rome with Love StillsTo Rome with Love StillsTo Rome with Love Stills
To Rome with Love StillsTo Rome with Love StillsTo Rome with Love Stills
To Rome with Love StillsTo Rome with Love StillsTo Rome with Love Stills
To Rome with Love StillsTo Rome with Love StillsTo Rome with Love Stills

Nach dem aktuellen Stand der Dinge wird Woody Allens Komödie, die von der MPAA übrigens eine hohe R Alterseinstufungen wegen "sexuellen Anspielungen" erhalten hat und weiterhin eher gemischte Kritiken bekommt, wie folgt in die Kinos kommen:

DateCountryDistributorComment
22. JuniUSASony Pictures Classics(Kinostart in LA & NYC)
28. JuniArgentinienDiamond Filmsas "A Roma con Amor"
28. JuniChile-as "A Roma con Amor"
29. JuniBrasilienParis Filmesas "Para Roma com Amor"
29. JuniNorwegenScanbox Entertainment-
4. JuliBelgienParadiso Films-
4. JuliFrankreichMars Distribution-
5. JuliRusslandCentral Partnershipas "Римские каникулы"
6. JuliKanadaSony Pictures Classics-
6. JuliUSASony Pictures Classics(Nationaler Kinostart)
20. JuliMexikoVideocine Distribucionas "De Roma con Amor"
2. AugustDänemarkScanbox Entertainment-
23. AugustNiederlandeParadiso Films-
24. AugustPolenKino Światas "Zakochani w Rzymie"
24. AugustSchwedenScanbox Entertainmentas "Förälskad i Rom"
30. AugustDeutschlandTobis Film-
30. AugustUngarnBig Bang Mediaas "Rómának szeretettel"
30. AugustSpanienAlta Classicsas "A Roma con amor "
20. SeptemberPortugalZON Lusomundoas "Para Roma com Amor"
20. SeptemberSingapur-as "爱在罗马"
28. SeptemberTürkeiPinema-
18. OktoberAustralienHopscotch Films-
20. DezemberNeuseeland--

Mit diesem Artikel möchte ich auch Trisha vorstellen. Sie ist die neue Korrekturleserin und ersetzt meinen kanadischen Freund Jim, welcher diese Aufgabe aus persönlichen Gründen nicht mehr länger übernehmen wollte. Deshalb ein "Willkommen an Bord" an Trisha und ein besonderer Dank an Jim für alles was er für die Webseite sowie für die EPO-Gemeinschaft getan hat!


Datum: 14.05.2012 - 23:50:02 Verfasst von Dominik
Direktlink zum Artikel! Direktlink   Artikel per Mail versenden! Senden   Artikel drucken! Drucken   Kommentar(e) ansehen / schreiben! 0 Kommentare   Artikel verteilen! Share  Facebook  Twitter  MySpace  Delicious  Google Bookmarks  Yahoo Bookmarks  Live  Digg  LiveJournal  Stumbleupon  Linkarena  Linkin  Tumblr  Posterous

Weltpremiere von »To Rome with Love« in der Ewigen Stadt / Ellen Page im Cast von Lynn Sheltons »Touchy Feely«
Wie schon im Laufe der Woche bekannt wurde, hat Woody Allens »To Rome with Love« gestern im Auditorium Parco Della Musica in Rom seine Weltpremiere gefeiert. Vor der eigentlichen Galapremiere wurden italienische Journalisten zu einer Pressevorführung des Films mit anschließender Pressekonferenz und Fototermin im Parco dei Principi Hotel eingeladen. Im Vorbericht der Webseite Primissima war zulesen, dass bei diesen Terminen Regisseur Woody Allen sowie die Darsteller Alec Baldwin, Roberto Benigni, Penelope Cruz, Jesse Eisenberg und Ellen Page anwesend sein werden. Leider fanden am Ende nur fünf von ihnen den Weg in die Ewige Stadt. Ellen gläntze mit Abwesenheit und konnte Berichten zufolge aufgrund "andere Verpflichtungen" nicht kommen (Details dazu stehen im letzten Paragraph).

To Rome with Love FototerminTo Rome with Love Galapremiere

Obwohl der Film, welcher in einer italienisch synchronisierten Fassung gezeigt wurde, auf unterschiedliche Reaktionen stieß, schienen alle Teilnehmer den sorgfältig durchgeplanten Tag zu genießen. Die Schauspieler überhäuften beispielsweise ihren Regisseur im Gespräch mit der Presse mit Lob und Dank, wobei Italiens beliebtester Comedian Roberto Benigni und die als Allens Muse bekannte Penelope Cruz besonders enthusiastisch waren. "Seine Präsenz in Rome ist wie ein Schneesturm im Sommer: absolut grandios" gab der Oscar-Preisträger zum Besten und fügte scherzhaft hinzu: "Abgesehen von Penelope Cruz und Ellen Page hat Mr. Allen mich aufgrund meiner natürlichen Schönheit ausgewählt. Ich bin ohne Zweifel der ansehnlichste Mann in diesem Film. Mr. Baldwin und Mr. Eisenberg mögen mir verzeihen. Die sind zwar auch ganz gutaussehenden Personen, können mir aber offenbar nicht das Wasser reichen". Cruz sagte Allen habe ihr mit der Rolle eine echtes "Juwel" geschenkt und bezeichnete den Filmregisseur als "besonders" und "faszinierend". "Er ist wunderbar, einzigartig, ein Genie und treibt mich stets zu Höchstformen, wobei ich unglücklicherweise bei To Rome with Love und Vicky Cristina Barcelona immer nur für rund 3 Wochen tatsächlich am Set war. Eigentlich würde ich gerne Stunden am Set verbringen und ihm einfach nur bei der Arbeit zu schauen. Ich könnte ewig so weitermachen..." erklärte die gebürtige Spanierin in einem Mix aus Italienisch und Englisch. Während Alec Balwin scherzte er ist eigentlich nur bei diesem Film dabei weil er das Drehbuch falsch gelesen hat und davon ausgegangen ist, dass seine Figur in einem Hotelzimmer mit dem von Curz gespielten Callgirl intim wird, bekannte Jesse Eisenberg "es sei eine Ehre mit Woody Allen zu arbeiten. Für mich ist er der größte Entertainer aller Zeiten".

To Rome with Love PressekonferenzTo Rome with Rome Pressekonferenz

Einer der Hauptkritikpunkte am Film war was ein lokaler Journalist die "oberflächliche" Darstellung von Rome nannte. Andere beklagten Allen präsentiere die Stadt und seine Einwohner in einem sehr klischeehaften Licht. Der Filmemacher reagierte auf diese Kritik mit den Worten: "Der Film zeigt meine eigene Interpretation von Rom. Ich behaupte nicht irgendwelche Einblicke in Bezug auf die örtliche Kultur und Politik zu haben. Unser Ziel war es einen unterhaltsamen Spielfilm in Rom zu drehen und ich denke dies ist uns auch gelungen." Die italienische Nachrichtenagentur AGI fand wiederum eher positive Worte:

"Das Rom wie es von Woody Allen (und Kameramann Darius Khondji) gezeigt wird ist richtig bezaubernd. Als Anerkennung für die Ewige Stadt, enthält To Rome with Love gleich vier großartig ineinandergelegte Geschichten. Es ist eine warmherzige Komödie, die einem trotz der unvermeidbaren Klischees zum Lachen bringt - besonders dank der Leistungen von Roberto Benigni und Woody Allen selbst."

»To Rome with Love« läuft nächste Woche in Italien an und kann in insgesamt 600 Kinos gesehen werden. Außerdem haben die entsprechenden Organisatoren am vergangenen Donnerstag angekündigt, dass Woody Allens romantische Komödie am 14. Juni als Eröffnungsfilm des diesjährigen Los Angeles Film Festival seine US-Premiere feiern wird. Hier ist eine gekürzte Fassung der ursprünglichen Pressemitteilung:

FILM INDEPENDENT ANNOUNCES
NORTH AMERICAN PREMIERE
OF WOODY ALLEN’S TO ROME WITH LOVE FOR OPENING NIGHT AT
2012 LOS ANGELES FILM FESTIVAL

- FESTIVAL TO RUN JUNE 14-24, HEADQUARTERED AT L.A. LIVE -

LOS ANGELES (April 12, 2012) – Today the Los Angeles Film Festival, in conjunction with Presenting Media Sponsor the Los Angeles Times and Host Partner L.A. LIVE, announced the North American Premiere of Woody Allen’s To Rome With Love as the opening night film for the 2012 Festival. The Festival is widely recognized as a world-class event, showcasing the best in new American and international cinema, and is produced by Film Independent, the non-profit arts organization that also produces the Spirit Awards. The 2012 Los Angeles Film Festival will screen a diverse slate of over 200 feature films, shorts, and music videos, representing more than 30 countries, along with signature programs such as the Filmmaker Retreat, Ford Amphitheater Outdoor Screenings, Poolside Chats, Coffee Talks, Music Events and more.

Written and directed by Woody Allen, To Rome With Love is a story about a number of people in Italy — some American, some Italian, some residents, some visitors — and the romances and adventures and predicaments they get into. The film stars Allen, Alec Baldwin, Roberto Benigni, Penélope Cruz, Judy Davis, Jesse Eisenberg, Greta Gerwig and Ellen Page, and is produced by Letty Aronson and Stephen Tenenbaum. To Rome With Love is being released by Sony Pictures Classics on June 22, 2012.

“I can’t think of a better way to kick off this year’s festival than with the original independent filmmaker himself, Woody Allen. It’s a true honor for Los Angeles to host the North American premiere of To Rome With Love,” said Festival Director Stephanie Allain.

“We are thrilled to bring Woody Allen and the US premiere of his new film To Rome With Love at the LA Film Fest,” said SPC’s Co-President Tom Bernard. “The Festival is a premiere showcase for films and we couldn’t be more excited that Stephanie and her team have chosen us to open the Festival.”

"I've always wanted to make a film in Rome. It's obviously one of the great cities of the world, and when you make a film in a foreign city you get a chance to spend several months there, so shooting in Rome gave me and my family an opportunity to really enjoy a city I love in a way that I don't usually get to. I wrote the film especially for Rome because over the years and my many visits there little ideas occurred to me, and I was able to utilize those ideas to comic advantage, romantic advantage, combined with the visual beauty of Rome," said Woody Allen.

Returning to downtown Los Angeles, with its central hub at L.A. LIVE, the Festival will run from Thursday, June 14 to Sunday, June 24. Now in its eighteenth year, the Festival provides the movie-loving public with access to critically acclaimed filmmakers, film industry professionals, and emerging talent from around the world.

Passes are currently on sale to past Festival attendees and Film Independent members will be available to the general public on April 22. In addition to screenings and events, Festival passes provide access to a series of networking receptions and entry to the Filmmaker Lounge, where Festival pass holders can interact with Festival filmmakers and professionals in the film community. General admission tickets to individual films go on sale beginning May 29. Contact the Ticket Office for passes, tickets and event information by calling 866.FILM.FEST (866-345-6337) or visit LAFilmFest.com. The Official Film Guide, the comprehensive source for all movie info, screenings, locations, and related events is produced by the Los Angeles Times. It will top The Los Angeles Times on Sunday, June 10 in Los Angeles and Orange County and be made available throughout downtown during the ten-day event.

Gleichzeitig haben am Donnerstag sowohl Deadline als auch The Playlist Ellens Verpflichtung für das Projekt »Touchy Feely« von Lynn Shelton bestätigt. Ebenfalls zum Cast gehören momentan die Schauspieler Scoot McNairy, Rosemarie DeWitt, Josh Pais, Allison Janney und Ron Livingstone. Während weitere Einzelheiten wie etwa Details zur eigentlichen Handlung noch nicht bekannt sind, haben gestern bereits die Dreharbeiten in einem Lebensmittel-Outlet-Center in Seattle, Washington begonnen.


Datum: 14.04.2012 - 23:50:10 Verfasst von Dominik
Direktlink zum Artikel! Direktlink   Artikel per Mail versenden! Senden   Artikel drucken! Drucken   Kommentar(e) ansehen / schreiben! 0 Kommentare   Artikel verteilen! Share  Facebook  Twitter  MySpace  Delicious  Google Bookmarks  Yahoo Bookmarks  Live  Digg  LiveJournal  Stumbleupon  Linkarena  Linkin  Tumblr  Posterous

[ « 6 . 7 . 8 . 9 . 10 . » ]

Powered by NEWSolved © 2003-2014 USOLVED - All rights reserved

Letztes Update: 06.04.2014 Spende  Twitter  Facebook  YouTube  HiStats © 2006-2014 Dominik Keppner
news ellenpage karriere multimedia interaktiv epo web fanecke profil biografie zitate fakten faqs filmografie demoreel auszeichnungen charity sonstigeprojekte bildergalerie videoclips audioclips forum fanarts fanlisting gaestebuch links listedat partnerseiten ueberepo updates kontakt epofaqs impressum